Delicious Library 2 – mein Sammlungstool

Wie angekündigt hier nun der kleine Bericht über mein Sammlungsverwaltungstool.

Ich muss es so nennen, weil ich damit mehr als nur meine DVDs verwalte. Ich habe damals nach einem Tool gesucht, mit dem ich einfach und bequem alle meine DVDs eintragen kann.

Da ich damals schon meinen iMac hatte, habe ich auch direkt nach einer Lösung gesucht, bei der ich die eingebaute Kamera nutzen kann. Und da hatte sich Delicious Library 2 von der Firma Delicious Monster.

Dieses Tool hatte damals die Möglichkeit geboten, den Barcode von Artikeln über die eingebaute Kamera einzuscannen und automatisch bei Amazon danach zu suchen. Das Besondere daran war, dass man nicht nur in einem Land, sondern in verschiedenen nachschlagen kann, was für mich wichtig ist, weil ich sowohl bei amazon.de als auch bei amazon.co.uk regelmäßig bestelle.

Beim letzten Update wurde dann diese Funktion auch nochmals verbessert, so dass ich momentan eigentlich 98% meiner Artikel (DVDs, Bücher und Spiele für meine Xbox 360) eingescannt einfügen kann.

Um mal einen kleinen Überblick zu verschaffen, hier ein Screenshot des Tools.

Delicious Library 2

Man kann dort ganz gut ein paar weitere Features erkennen, die mir sehr gut gefallen. Zum einen finde ich die Ansicht wirklich schön gelöst. Natürlich gibt es auch einen normalen Listenmodus, aber in diesem Modus wird das Cover (welches beim Anlegen von Amazon heruntergeladen wird) schön angezeigt.

Auf der rechten Seite findet man detaillierte Informationen, alle von Amazon geliefert (auch Rezensionen kann man sich anschauen, was aber meiner Meinung nach ein wenig überflüssig ist). Wenn man aber selber auch noch Hand anlegen möchte, kann man die Daten jederzeit auch ändern bzw. erweitern.

Auf der linken Seite findet man die sogenannten “Shellves”, oder “Regale”. Dabei gibt es die Voreingestellten, die sich vom Medientyp des Artikels ableiten. Und im Mac Universum ja allseits bekannt: die “smart shelves”. Diese bilden eine Art verdichtete Sicht auf die Sammlung dar. Die Kriterien, nach denen verdichtet wird, kann man selber zusammen stellen. So habe ich z.B. ein Regal, das mir alle BluRays anzeigt (hier frage ich den Medientyp ab), bei einem anderen wird das Genre abgefragt, um alle TV Serien anzuzeigen.

Und zu guter letzt noch eine weitere Sache, die mir ganz gut gefällt. Es gibt zwei Möglichkeiten, diese Sammlung auch zu nutzen bzw. zu präsentieren. Zum einen habe ich eine App für’s iPhone, damit ich auch unterwegs immer weiß, was ich schon besitze und nichts doppelt kaufe.

Zum anderen bietet das Tool einen Export an. Ich habe die gesamte Sammlung mal exportiert und dabei ein vorhandenes Template benutzt und daher ist meine Sammlung jetzt auch online hier einsehbar: http://www.technophilia.de/sammlung/

Ich kann jedem, der ein Verwaltungstool sucht, das einfach zu bedienen ist, gut Barcodes scannen kann und noch dazu ganz hübsch aussieht, nur wärmstens Delicious Library 2 empfehlen. Der Kostenpunkt aktuell: 40$.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.