Seit letzter Woche Montag bin ich im Viva Pinata Rausch, denn Süßigkeiten sammeln war noch nie so witzig. Ich will euch gerne einen (subjektiven) Eindruck von diesem Titel für die Xbox360 geben.

Man sollte das Spiel nicht aufgrund der Aufmachung als Kinderspiel abtun. Ich ordne es eher in den Bereich Partyspiel ein, das man auch mit Freunden spielen kann.
Dabei sieht ein normales Spiel so aus, dass bis zu vier Leute einen Charakter auswählen und zuallererst an einem Rennen teilnehmen. Anschließend spielt man x Events (x ist dabei eine Zahl, die vorher festgelegt werden kann).
Diese Events sind für mich der Mittelpunkt und das Highlight des Spiels. Ein Event besteht immer aus einem Minispiel. Es gibt insgesamt 50 dieser Minispiele, vielleicht kommen später noch mehr raus und können dann per Download integriert werden.
Die Schwierigkeit dieser Minispiele variiert leider stark. Manche sind im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht, andere sind schwer genug, als dass auch ältere Spieler Gefallen dran finden können.
Für jedes Minispiel gibt es bis zu 7 Punkte, für die Platzierung im Rennen bis zu 3. Nach x Spielen können weitere Rennen und anschließende Events folgen. Auch dies kann man vor dem Spiel bestimmen.

Was ich schade finde ist, dass man die Events bei solch einem ‘Turnier’ nicht aussuchen kann, sie werden stattdessen zufällig gewählt. Dass man die Auswertung der Punkte nicht überspringen oder abkürzen kann ist auch ein bischen nervig.

Das wär’s erstmal. In einem späteren Blogpost werde ich einzelne Spiele mal vorstellen.

Tja, im Augenblick scheint viel los zu sein, eine Veröffentlichung jagt die nächste.

Microsoft hat Visual Studio 2008 (auf Englisch) nun ganz offiziell freigegeben.

Die Express Versionen findet ihr hier: http://www.microsoft.com/express/

Eine Demo der vollen Suite könnt ihr hier runterladen: http://msdn2.microsoft.com/en-us/vstudio/products/aa700831.aspx

Die lang ersehnte nächste Generation von XNA Gamestudio ist zumindest als Beta erschienen: http://creators.xna.com/beta/betahome.aspx

Es handelt sich dabei um ein Framework auf Basis von C# und .NET, mit dem man Spiele für Windows und auch die Xbox360 entwickeln kann.

Das wichtigste neue Feature stellt die Netzwerkmöglichkeiten dar. Jetzt kann man mit seinen Spielen auch das Netzwerk (sowohl lokal wie auch Xbox und Windows Live) ansprechen. Wie immer benötigt man hier aber in den meisten Fällen eine Mitgliedschaft im XNA creators club, sobald die Xbox360 oder Live involviert ist.

Wann es soweit ist, dass man damit auch Spiele auf dem Xbox Live Marketplace (als Arcade Titel) kommerziell vertreiben kann, ist noch unklar.

Well, we came to the conclusion that it would be better to write in our native tounge.

Also werden wir ab jetzt unsere Beiträge auf deutsch verfassen.

Außerdem gehört jetzt auch die Kategorie Games dazu, in der wir über unsere Erfahrungen mit Spielen (Computer- wie Konsolenspiele) sprechen.

Also seid gespannt, denn zumindest ich werde versuchen, jetzt öfter zu schreiben.

Well, since I started using SAP, there is one aspect of developing ABAP programs, which is quite questionable. It’s the double-klick used in the ABAP Editor (transaction SE80), which I will refer to as AE.
In the AE the double-klick isn’t used the same way as normal Windows programs use it. Normally, you would mark a word if you double-klick on it. In the AE you would jump to the definition of a variable or form.

This was at first frustrating, because I was accustomed to mark the word. After a while, I got used to it. So now, I wish other developing tools would go the same way. I find it rather intuitive to double-klick on a variable to go to it’s definition instead of hitting a F-key (can’t remember which one, guess it was F4 or F6 in most IDEs?).

But then again: you would have always the part where normal text editors (like notepad) would behave differently. And different behaviour with the same action is quite annoying.

In conclusion: it would be best, if the AE didn’t behave the way it does right now. Or perhaps Windows should alter it’s behaviour, not quite sure here. Is there a way to change such a fundamental behaviour in Windows? If you know one, please let me know.

Well, let’s get started. At first, I’d like you to know what we are going to blog about and what not.

We are both developers and so a main aspect will be programming. Since we work in different sectors you, dear reader, will be presented with various topics.

I’d say, it’s safe to say that we are both geeks of some kind. We like our technical gadgets (or maybe even love? 🙂 ) and will be posting our experiences with some of them.

And last but not least there is a special category named “Administrative”. Infos or updates concerning the blog itself are definately going to be found in here.

What we are not blogging about: personal stuff (except when it’s about something technical 😉 ). Well and I guess it’s fair to say: anything else … Maybe we’re discussing games in here, but we’re not quite sure about that.

So in conclusion: have fun 😉