Steam hatte letzte Woche (läuft noch ca. 5 Stunden) wieder einen Summer Sale, bei dem es einige Sachen abzustauben gab. Ich habe mir dort Battlefield: Bad Company 2 (+ Vietnam) besorgt (und schon viel zu viel Zeit damit verbracht) und über Freunde noch eine Lizenz von Sanctum. Das Spiel kostet normalerweise 14,99€ für eine Lizenz (39,99€ für einen 4er Pack) und wurde beim Sale auf nur 3,75€ (9,99€) heruntergesetzt.

Ich will kein großes Review schreiben, das haben bessere Autoren schon vor mir getan. Ich möchte nur auf zwei Features eingehen, die mir sehr positiv aufgefallen sind und die ich auch gerne in anderen Spielen sehen würde.Continue reading

Bei Steam kann man an diesem Wochenende (Download ist bereits möglich) “Shattered Horizons” und “Lead and Gold: Gangs of the Wild West” kostenlos spielen. Falls man sich dann entschließt sich eins oder beide Spiele zu kaufen, kann man sich über 50% Preisrabatt freuen (9,99€ für Shattered Horizons und 7,49€ für Lead and Gold) oder direkt das Frontier Pack für 12,49€ kaufen, in dem beide Spiele enthalten sind.

(Quelle: Rock Paper Shotgun)

Gestern ist mir ein kleines aber feines Feature in Windows 7 aufgefallen. Keine Ahnung ob es schon in Vista oder noch früheren Versionen zu finden war, ich habe es dort zumindest nie bemerkt. Zu finden ist es, wenn man in der System-Tray auf die Uhrzeit klickt:

Falls man nicht mitbekommen hat, dass die Uhren von Sommer- auf Winterzeit umgestellt wurden, und sich dann wundert, wieso Windows die Uhrzeit geändert hat, findet man einen kleinen Info-Dialog unter der Monatsansicht. Ich weiß nicht wie lange diese Info nach der Umstellung angezeigt wird, es gibt aber eine Option um diese Funktion zu deaktivieren, wenn man auf “Datum- und Uhrzeiteinstellungen ändern…” klickt.

Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich das herausgefunden hatte.

Ich besitze einen Canon CanoScan 4200f Flachbettscanner mit dem ich eigentlich sehr zufrieden bin. Die Qualität der Scans ist gut, die Geschwindigkeit auch und die mitgelieferte Software bietet alles was man braucht.

Wenn da nicht diese Fehlermeldung wäre, die ab einem bestimmten Zeitpunkt immer beim Scannen auftrat:

Fehlermeldung des Scanners

Toolbox neustarten, Treiber neu installieren, Toolbox neu installieren, neuere Version herunterladen, etc. Hat alles nichts genutzt. An meinem Notebook hat der Scanner auch einwandfrei funktioniert, ein Hardwareproblem war es also auch nicht. Ich hatte den Fehler auch schon früher mal bekommen, als einzige Lösung allerdings nur die Neuinstallation des Systems gefunden.

Vor ein paar Wochen trat der Fehler dann wieder auf und diesmal hatte ich genug. Nach langer Suche bin ich durch Zufall auf einen Forumsbeitrag gestoßen, der vorschlug, dass die PATH Umgebungsvariable zu lang sein könnte und der Treiber deswegen spinnt. Mein erster Gedanke war “So ein Blödsinn, was sollte denn die Variable mit dem Treiber zu tun haben?”. Aber was solls, seitdem man nicht mehr wie bei Windows XP den Rechner neustarten muss um die Änderung zu testen, kann man das ja schnell prüfen. Mein Ergebnis: Der Treiber meines Scanners hat tatsächlich ein Problem damit, wenn die PATH Variable zu lang ist! Wie kann das bitteschön sein?

Mit dieser PATH Variable funktioniert der Scanner einwandfrei:

C:\Program Files (x86)\MiKTeX 2.8\miktex\bin;%CommonProgramFiles%\Microsoft Shared\Windows Live;C:\Program Files (x86)\PC Connectivity Solution\;%SystemRoot%\system32;%SystemRoot%;%SystemRoot%\System32\Wbem;%SYSTEMROOT%\System32\WindowsPowerShell\v1.0\;C:\Program Files (x86)\Microsoft SQL Server\100\Tools\Binn\;C:\Program Files\Microsoft SQL Server\100\Tools\Binn\;C:\Program Files\Microsoft SQL Server\100\DTS\Binn\;C:\Program Files (x86)\Microsoft SQL Server\100\Tools\Binn\VSShell\Common7\IDE\;C:\Program Files (x86)\Microsoft SQL Server\100\DTS\Binn\;C:\Program Files\TortoiseSVN\bin;C:\Program Files (x86)\Common Files\Roxio Shared\9.0\DLLShared\;C:\Program Files\gs\gs8.64\bin;D:\Programme\android-sdk_r04-windows;C:\Java\jdk1.6.0_21\bin;C:\Program Files (x86)\Mercurial\;C:\Program Files (x86)\TortoiseHg\;

815 Zeichen lang und mit wenigen Ausnahmen gehören die Einträge auch alle zu Programmen die ich zur Zeit benutze. Sobald ich aber ein neues Programm installiere, das sich in der Variable verewigt, verweigert der Scanner seinen Dienst. Vor zwei Tagen habe ich zum Beispiel Graphviz installiert, was die Länge der Variable durch diesen Eintrag

C:\Program Files (x86)\Graphviz2.26.3\bin

auf 856 Zeichen vergrößert hat.

Da der Scanner schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, ist nicht mit einer neuen Version des Treibers und der Toolbox zu rechnen. Also bleibt mir im Moment nur die Variable im Auge zu behalten und im Notfall vor dem Scannen ein paar Einträge auszuschneiden und sie hinterher wieder einzufügen. Keine besonders befriedigende Lösung.

In den letzten Tagen habe ich ein wenig an einer neuen Anwendung programmiert. Teil davon ist ein Baum in dem eine Hierarchie von Tags abgebildet ist und eine Liste mit Dateien, denen man n Tags zuweisen kann. Nach Dateien soll man über diese Tag-Hierarchie suchen können. Da sich nach einer anfänglichen Konfiguration die Tag-Hierarchie nicht mehr großartig ändert, habe ich mich für das Nested-Set Datenmodell zum Speichern in der Datenbank entschieden.

Die Tabellenstruktur des Baums, der Dateien und der Zuordnungstabelle sieht in etwa so aus:

Nodes { id, lft, rgt, parentId }
FileNodes { id, nodeId, fileId }
Files { id, name }

Im Tag-Baum will ich neben dem Namen des Tags auch die Anzahl der Dateien anzeigen, denen dieser Tag zugeordnet ist. Dabei dürfen natürlich Dateien in der Hierarchie nicht doppelt gezählt werden. Mit diesem Beispiel hier würde ich also für die Knoten folgendes Ergebnis bekommen ([Knoten]: Anzahl):
[1]: 5, [2]: 4, [3]: 3, [4]: 1, [5]: 2, [6]: 2

Continue reading

Spore soll gegen Ende des Jahres rauskommen und seit kurzem ist der “Spore Creature Creator” als kostenloser Download und mit mehr Funktionen für ca. 10€ verfügbar. HP hat jetzt einen eigenen Creature Creator rausgebracht, der im Gegensatz zur ursprünglichen Version noch ein paar Funktionen mehr bietet.

Außerdem häufen sich die Meldungen, dass Rockband 2 im Herbst released werden soll. Es sind nur wenige Neuerungen geplant, was dann allerdings bedeutet, dass das Spiel auch mit den Controllern des ersten Teils spielbar sein wird. Ein interessanter Aspekt ist, dass Harmonix plant, alle Songs die als DLC für Rockband 1 verfügbar sind, auch mit Rockband 2 kompatibel zu machen. D.h. alle Songs, die man sich schon für den ersten Teil gekauft hat, kann man direkt mit dem Zweiten benutzen.

Links:
HP Spore Creature Creator
Rockband 2 News auf kotaku.com

Gestern bin ich über einen Beitrag bei lifehacker.com gestolpert, in dem es um Online Backup auf normalem Webspace ging. Dabei wurde gewarnt, dass man die AGBs seines Anbieters genau durchlesen sollte, bevor man Daten nur zu Backupzwecken neben seinen Webseiten ablegt. Einige Anbieter verbieten dieses nämlich explizit und nehmen sich das Recht heraus, solche Daten ohne Nachfrage unwiderruflich zu löschen. Als Alternative dazu wurde mozy genannt, ein Online Backup Service.Continue reading